• Was hat

    BIG DATA

    mit FREIHEIT zu tun?

    FREIHEIT 2.0 ist eine initiierte künstlerische Form der offenen Diskursplattform, die die Einflüsse und Veränderungen durch die Digitalisierung auf die Gesellschaft untersucht.

    > mehr lesen...
  • TRACKING

    APP

    Die Tracking App macht deine unsichtbaren Daten sichtbar. Verschlüsselt und anonym. Installiere die App FREIHEIT 2.0 auf deinem Handy und werde Teil des Projekts!
    > hier live die Tracking Daten ansehen...

  • Umfirmierungen

    des öffentlichen Raums

    Die temporäre Umfirmierung der örtlichen Geschäfte durch den Begriff FREIHEIT stellt öffentlich die Frage nach dem Wert und der Bedeutung der Privatheit und individuellen Freiheit.

  • BIG DATA

    Kolloquien

    Bei den BIG DATA Kolloquien kannst du mit exzellenten Referenten das Verständnis von Freiheit und der BIG DATA in ihren Grundideen diskutieren!

FREIHEIT 2.0


FREIHEIT 2.0 wurde vom 02.06.2018 bis 24.06.2018 in Kooperation mit dem Landesbeauftragten für Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden Württemberg, Dr. Stefan Brink und der Stadt Stuttgart realisiert. Das Projekt wurde auch vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden Württemberg unterstützt. FREIHEIT 2.0 war eine großangelegte partizipative Kunstinstallation im öffentlichen Raum. Sie erstreckte sich vom Stuttgarter Gerberviertel bis zu dem neuen Museum StadtPalais in Stuttgart. Im Museum StadtPalais selbst und im dortigen Zukunftsalon manifestierte sich FREIHEIT 2.0 in Form einer interaktiven Ausstellung sowie seinen BIG DATA Kolloquien. Die BIG DATA Kolloquien wurden von 15 externen Referenten aus der Wisschenaft und Forschung begleitet. FREIHEIT 2.0 war eine initiierte künstlerische Form der offenen Diskursplattform, die die Einflüsse und Veränderungen durch die Digitalisierung auf die Gesellschaft hinterfragte und untersuchte. FREIHEIT 2.0 bot in Form der BIG DATA Kolloquien ein spannendes Bildungs- und Vortragsangebot, bei dem über 4 Wochenenden hinweg mit exzellenten Referenten über die ganze Bandbreite der Digitalisierung diskutiert werden konnte.
Das Ziel der Kunstinstallation war es, eine differenzierte Sicht auf die Herausforderung mit dem Umgang
unserer digitalen Parallelrealität zu schaffen.

  • # DOWNLOAD FREIHEIT 2.0 Programm Stuttgart
  • Gratis die App Freiheit 2.0 auf dem Handy installieren und Teil des Projekts werden!  


    Das Leitsystem bis zum Stadtpalais Stuttgart (links) / interaktive Projektion der Bewegungsprofile der App FREIHEIT2.0 (rechts)

    Die BIG DATA Kolloquien

    Das Kernelement der Kunstinstallation FREIHEIT 2.0 sind die BIG DATA Kolloquien.

  • # DOWNLOAD FREIHEIT 2.0 Programm Stuttgart
  • Der Wilhelmspalais in Stuttgart wird als zentraler Ausstellungs- und Veranstaltungsort für die FREIHEIT 2.0 BIG DATA Kolloquien dienen.
    Die BIG DATA Kolloquien hinterfragen und diskutieren mit der Unterstützung von eingeladenen Referenten während der Projektzeit unser Verständnis von Freiheit in Bezug zu BIG DATA.
    Die BIG DATA Kolloquien schaffen dabei ein offenes Diskussions-Forum, das die komplexe Thematik in all Ihrer Breite und Tiefe beleuchtet.
    Die BIG DATA Kolloquien bieten die Möglichkeit einer offenen progressiven Plattform des Diskurses und bieten ein spannendes und vielseitiges Bildungs- und Vortragsangebot.
    Jeder kann teilnehmen, mitdiskutieren und FREIHEIT 2.0 damit inhaltlich selbst mitgestalten.


    Hintergrund